Qualitätsinitiative Niedersachsen würdigt Joint Care® Programm

"All inclusive mit Qualitätsgarantie" - Preis für wegweisendes Versorgungsmodell zum Hüft- und Kniegelenkersatz

Die Qualitätsinitiative (der Landesärztekammer Niedersachsen) verleiht einmal jährlich den Preis der Qualitätsinitiative. Vorrangig bewertet werden dabei innovative, patientenorientierte Projekte in Niedersachsen zur Verbesserung der Versorgungsqualität und Lebensqualität der Patientinnen und Patienten.

Die QI setzt sich für die Entwicklung und Erprobung innovativer Projekte in Klinik und Praxis ein. "In diesem Rahmen hat der Verein bereits viele wegweisende Projekte entwickelt und unterstützt", sagte der QI-Vorsitzende Dr. med. Gerd Pommer aus Oldenburg.

Am 2. November 2005 konnten mein Team und ich sowie Ulrike Kretzschmar und Gerhard Helsinger, als Vertreter der Firma Biomet Deutschland GmbH, den mit € 5.000,- dotierten Preis in Empfang nehmen. Die Preisverleihung fand anlässlich der Mitgliederversammlung der Qualitätsinitiative im Saal der IHK Hannover statt. Joint Care® wurde als praktikables, zukunftsweisende Versorgungsmodell für den Hüft- und Kniegelenkersatz gewürdigt.

Die Auszeichnung des Programms durch ein unabhängiges Institut zeigt uns, dass wir mit Joint Care® als ganzheitlichem Behandlungskonzept zur Effizienz- und Qualitätssteigerung den richtigen Weg eingeschlagen haben.
Ich gehe davon aus, dass in 10 Jahren 90% aller Krankenhäuser unter Joint Care® Bedingungen arbeiten.

   von links:
Dagmar Koch, Dr. Jürgen Knepel, Evelyn Rüdebusch, Gisela Reis, Gisela Kappertz, Dr. Pommer (Vorsitzender der QI), Gerhard Helsinger (hinten), Dr. med. den Hertog, Jan Spiller, Irmtraut Wagner, Ulrike Kretzschmar, Ingeburg Masukowitz